Stiftung Chorschule Luzerner Chor

Die Ausbildung von Stimme, Aussprache, Atmung und Chorklang gehört zu den elementaren Grundlagen eines Gesangvereins. Das wussten schon die Gründer des Männerchor Luzern, denn auf die Initiative des Dirigenten Fassbänder (1911) geht die Einführung einer Chorschulung «zur Förderung des gesanglichen Könnens» zurück. In den folgenden Jahren und Jahrzehnten zeigt die Vereinsgeschichte nur sporadisch die Durchführung der gesanglichen Ausbildung.

Eine regelmässige Durchführung einer Chorschule begann 1980, unter der Leitung von Emil Kern. Diese Aktivität hatte nebst der gesanglichen Ausbildung noch zum Ziel, neue Mitglieder zu werben, denn die Ausschreibungen mit Zirkular und in der Presse öffnete die Chorschule für alle Gesangsinterressierten.

Nachdem dem Männerchor Luzern, durch Vermittlung seines ehemaligen Präsidenten Walter Theiler, das Glück in Form eines Legates zufiel, wurde das Ziel einer Chorschulstiftung für die jährliche Durchführung einer Chorschule mit allen Mitteln angestrebt. Die Stiftung, die am 23. Dezember 1994 gegründet wurde, bezweckt die Unterstützung von kulturellen Bestrebungen, insbesondere:

  • Die chorische Schulung, namentlich Männern, aus der Region Luzern und der Zentralschweiz
  • Die Förderung der Musikerziehung
  • Die Förderung anderer Aktivitäten mit ähnlichem Zweck
  • Die Förderung der Informationsbeschaffung und Verarbeitung im Sinne der vorgenannten Zweckbestimmung
  • Die sängerische Aus- und Weiterbildung Erwachsener an der Musikschule Luzern oder ähnlichen Institutionen können finanziell unterstützt werden.
  • Die Zuwendung an zusätzliche Aktivitäten innerhalb der Ausbildungszeit Schlusskonzerte, musikalische Veranstaltungen oder ähnliche Anlässe

Stiftungsrat

Der Vorstand der LC-Chorschulstiftung wird alle 4 Jahre neu gewählt bzw. bestätigt. Er besteht für die Amtsperiode 2015-2018 aus Walter Burri (Präsident), Max Aregger (Stiftungsrat, Kassier) und Walter Trüb (Stiftungsrat).


Gesuche

Gesuche um Unterstützung förderungswürdiger Projekte können an den Präsidenten der LC-Chorschulstiftung gerichtet werden.